Dienstag, 2. September 2014

Vacation Look Crete I - Statement Necklace and Suede Heels

Top/ Necklace -H&M- Skorts -Sheinside- Shoes -Zara- Bag -Valentino-

Seit fast einer Woche bin ich nun aus meinem Urlaub zurück. Für meinen Freund und mich ging es knapp 7 Tage nach Kreta und anschließend verbrachten wir 2 wundervolle Tage in Hamburg. Es war unser erster Urlaub auf Kreta, doch selbst für uns Griechen war der Urlaub der absolute Wahnsinn. Die Insel ist wunderschön, reich an Geschichte und Kultur und eine kleine Karibik mitten in Europa.
Da wir nach Sehenswürdigkeiten, Touren und Attraktionen vor Urlaubsbeginn mühselig gesucht haben, werde ich euch einen kleinen Kreta-Guide online stellen um euch solch eine Suche zu ersparen. Dabei werde ich euch die schönsten Städte, die besten Restaurants und unser Hotel vorstellen.
Heute möchte ich euch jedoch erstmal mein absolutes Lieblingsoutfit auf Kreta vorstellen. Getragen habe ich das Outfit zum Abendessen im Hotelrestaurant. Da war elegante Kleidung einfach ein Muss und im Urlaub mag ich es sowieso mich etwas schicker anzuziehen.

It's been almost one week since I came back from my vacations. My boyfriend and I went for 7 days to crete and afterwards for 2 days to hamburg. It was our first holiday that we spent in crete, but it was absolutely amazing even for us greek people. The island is beautiful, rich of history and culture and it is a little Carribean, which you can find in the middle of europe.
Since it was very exhausting to plan our vacation and to look for the right sight seeings, I decided to put a little crete-guide for you online with the best cities, restaurants and a view of our hotel.
This time I would like to show you one of my most favourite look in crete. I wore this outfit at the evening for dinner at the hotel restaurant. It was a must to wear elegant clothes and anyway I love to dress up on vacation.  

Freitag, 15. August 2014

Prepare For Summer (-Vacation) IV


Auch für mich geht es endlich in den lang ersehnten Urlaub, deswegen kommen dieses Wochenende noch die letzten Posts zur Prepare For Summer (-Vacation)-Reihe. Dieses Mal möchte ich euch meine Make-Up Must-Haves zeigen. Ich bevorzuge es im Urlaub nur die Sachen in meiner Kosmetiktasche zu haben, die schnell und einfach verschiedene Make-Up Looks zaubern. Ich hasse es zuviel mitzuschleppen und immer in meiner Tasche zu kramen.

Eine Lidschattenpalette ist einfach ein Muss! Ihr habt verschiedene Farben zur Hand, die auch aufeinander abgestimmt sind. Seit einigen Wochen bin ich nun auch stolze Besitzerin der Naked-Palette von Urban Decay. Sie ist wirklich ihr Geld wert, da man mit ihr Nude- sowie Smokey-Looks zaubern kann. Die Pigmentierung ist sehr gut und auch die Palette an sich robust. Versucht im Sommer eher auf Bronze- und Nudetöne zu setzten, da diese einfach zu jedem Outfit und jeder Gelegenheit passen.

Meiner Dior-Foundation bin ich schon seit Jahren treu. Ich benutze die Nude-Foundation, sowie das Puder, und auch hier handelt es sich um eine lohnenswerte Investition. Versucht ein Make-Up zu benutzen, das nicht so stark deckend ist und eurer Haut auch etwas Raum zum atmen gibt - sonst schwitzt ihr zu sehr im Gesicht! Besonders bei hoher Hitze lohnt es sich, nur etwas Puder zu tragen und so das Gesicht zu mattieren.

Abends nutze ich zudem eine Base (hier von Smashbox). Damit kann man eine ebenmäßige Fläche für die Foundation schaffen und alles hällt auch besser! Besonders beim Augen-Make-Up zu empfehlen.

Im Sommer benutze ich auch lieber einen Bronzer, statt Rouge. So kann man zusätzlich etwas Bräune in sein Gesicht zaubern und auch gleichzeitig kontuieren. Der Hoola-Bronzer von Benefit eignet sich dafür perfekt, da man nur wenig Produkt braucht aber eine große Wirkung erzielen kann.

Last, but not least: Die Wimperntusche! Ohne sie geht einfach garnichts! Ich benutze im Sommer immer eine Wasserfeste (z.B. von Catrice), da ich auch am Strand, ein bisschen geschminkt bin.

Gibt es für euch bestimmte Must-Haves, die ihr immer in den Urlaub mitnehmt? 

Dienstag, 12. August 2014

Blackfish



Ich erinnere mich noch ganz genau daran. Als ich noch in den Kindergarten ging, war ich wie jedes andere Kind fast schon bessesen davon : Free Willy der Film. Einige Zeit ist seitdem vergangen, aber ich glaube als Kind habe ich kein anderes Lebewesen so sehr geliebt wie einen Orka. Ich wollte schon immer mal den Tieren hautnah sein, ein Teil dieser Geschichte sein und naiv und jung wie ich war, dachte ich, dass es das Größte im meinem Leben sein wird. 
Auch nach über 20 Jahren gehören Orkas zu meinen Lieblingstieren. Ich find sie faszinierend, anmutig und für mich sind sie die schönsten Tiere auf der Welt. Doch leider sehe ich erst jetzt, wer für meine Kindheitsträume bluten musste. In Aquarien werden uns diese Tiere als Attraktion vorgestellt. Sie genießen es anscheinend hoch aus dem Wasser zu springen, Besucher mit Wasserfontänen zu bespritzen und fühlen sich in den kleinen Becken pudelwohl. Leider ist das garnicht der Fall. Die Becken sind viel zu klein, die Tiere erleiden während ihrem Transport ins Aquarium viel Stress und die Abtrennung von der Gruppe, der Familie, stigmatisiert sie für ein Leben lang.
Der Trailer verschafft euch einen kleinen Einblick in die große Attraktion Orka - speziell in Seawolrd. Ich würde euch bitten 3 Minuten Zeit zu nehmen, den Trailer anzuschauen und vielleicht auch noch diese Petition zu unterschreiben.
Mir persönlich ist es wichtig darüber zu schreiben, da wir wirklich, speziell mit der Hilfe von den Medien wie Facebook, etwas bewirken können!

Ich weiss solche Themen sind eher rar auf meinem Blog, aber schließlich beinhaltet das Leben nicht nur Shoppen, Essen und Mode.
 

Freitag, 8. August 2014

Degustabox Juli 2014


In das Wochenende schicke ich euch diesmal mit dem Inhalt meiner letzten Degustabox Juli. Zuerst nochmal ein paar Infos zur Box: Jede Box kostet 14,99 Euro pro Monat und insg bekommt ihr 10-15 Produkte. Darin sind immer Snacks/ Getränke/ Lebensmittel/ Süßigkeiten enthalten. Diesmal war die Auswahl wirklich breit gefächert. Von der Tortenfüllung, zur glasklaren ColaRebell, zu Bonbons mit Butter-Sahne Geschmack bis hin zur Fleischmarinade. Meiner Meinung nach ist einfach IMMER etwas dabei. 
Gleich am ersten Tag habe ich eine Paella mit dem Oryza-Reis gekocht - sehr lecker und das Rezept gibt es bald auch schon! Nur die ColaRebell-Flasche war so garnicht mein Geschmack, aber wenigstens hatte ich eine Chance sie zu testen!

Hier eine Auflistung des Box-Inhaltes: OSTMANN - Grillmarinade (2,79E);TRi TOP - Sirup Pink Grapefruit (2,99E); COLAREBELL - Golden Age: (0,99E); ORYZA - Risotto und Paella Reis: (2,99E); KLUTH - Antipasti Tomaten:(2,49E); MAINTAL - Tortenfüllung (2,99E); JAHNKE - KauToffees Butter-Sahne (1,69); SHOT ICE (0,79E) VALENSINA - Saft-Limonade No1: (0,99E)

Die Box hatte einen Gesamtwert von 20,57 €.
Mit dem Gutschein code -SMRQ3- bekommt ihr 5 Euro Rabatt auf eure erste Box! (bis 31.10.2014 gültig).

Wie gesagt, ich war schon von der ersten Box an begeistert und freue mich auch jedes Mal, wenn die neue Box zu mir geliefert wird. Dieses Mal fand ich den Wert leider etwas geringer als bei den letzten Malen, die Antipasti-Tomaten waren leider schon in der getrockneten (ölfreien) Variante in der letzten Box, genauso wie das Wassersirup/ Wassereis, und das WOW-Produkt fehlte mir einfach. Ich hoffe jedoch, dass die nächste Box ein paar neue Sachen für mich bereithällt. 
Meine rMeinung nach sollten einfach immer Kekse/ Kuchensücke dabei sein, neue Getränke (vielleicht einmal ein Energydrink?!) oder auch Aromen/ Backförmchen etc. zum Backen (ich liebe es ja zu backen).

In dem folgenden Beitrag erfahrt ihr mehr über das Konzept und Idee von Degusta, das besondere Bonusprogramm, das euch eine kostenlose Box garantiert und auch weitere Infos: Klick

Vielen lieben Dank an das liebe Team der Degustabox für die kostenlose Zusendung der Box! 

Sonntag, 3. August 2014

Recipe: Dessert With Caramelized Nectarines And Yoghurt


Heute möchte ich euch ein leckeres und schnelles Dessert vorstellen. Zubereitet habe ich es mit den Cranberry-Keksen von Bahlsen, die in meiner letzten Degustabox drinnwaren. Besonders an heissen Tagen ist es sehr erfrischend und so kann man auch aus einfachen Zutaten wie Joghurt und Früchten, die man immer in der Küche hat, einen Nachtisch zaubern. 
Die Nektarinen in Stückchen schneiden und in eine kleine Pfanne mit dem Zucker karamellisieren. In der Zwischenzeit den Joghurt mit dem Magerquark vermengen und etwas Honig mitreingeben. Die karamellisierten Nektarinen mit etwas Zimt nach Belieben vermengen und jetzt abwechselnd Nektarinen, zerkleinerte Kekse und Joghurt-Quark-Mischung in ein Glas geben. Ich habe, wie gesagt, die Bahlsen Kekse mit Cranberrygeschmack verwendet. Damit hat das Rezept zusätzlich noch eine fruchtig-süße Note bekommen.

Today I want to show you how you can prepare in little time a lovely dessert with fresh fruits and yoghurt. Especially on hot days a dessert like this is welcome relief to all sweets that have way to much cream, chocolate or sugar.
Use fruits of your choice (I chose nectarines), reduce it in small pieces and caramelize it in a small pan with sugar. Meanwhile, mix yoghurt, low fat curd cheese and honey in a bowl. Put the caramelized fruits, the yoghurt-curd cheese mix and crushed cookies alternate in a glass and enjoy! 

Montag, 28. Juli 2014

Prepare For Summer (-Vacation) III

Im dritten Teil der Prepare For Summer (-Vacation) Reihe geht es um ein Thema, dass mich immer sehr stresst und wirklich (zumindest mir) keinen Spaß macht - Sport! Ja ich mag ihn nicht, aber er ist wirklich bitter notwendig. In letzter Zeit habe ich selber gemerkt, dass ich etwas zugenommen habe und nun versuche ich mit gesunder Ernährung und Sport den Extrapfunden den Kampf anzusagen. 
Während dem Sportprogramm fühle ich mich keineswegs gut, fit bzw spüre ich kaum etwas von den freigesetzten Endorphinen. Aber ich weiss, dass es meinem Körper gut tut und schon nach wenigen Tagen kann ich Ergebnisse sehen.  Ich würde lieber einfach nur auf der Couch sitzen anstatt ein Sportprogramm durchzuziehen,a ber ich weiss, dass sich der Aufwand allemal lohnt.
Im folgenden möchte ich euch drei verschiedene Fitnessvideos zeigen, die ihr ganz einfach und schnell in euren Alltag einbauen könnt.

Mein Lieblingsprogramm derzeit ist von BeFit. Es geht knapp 40 Minuten und soll einen schönen Beach-Body zaubern. Hier werden verschiedene Übungen vorgegeben, die jeweils 30-60 Sekunden gehen. Ihr könnt euch also vorstellen, dass innerhalb von 40 Minuten ganz schön viele Übungen zusammenkommen. Das Beste am Programm ist jedoch, dass es immer wieder 30 Sekunden Pausen gibt. Hier kann man etwas Wasser trinken, Dehnübungen machen oder sich auf seine Atmung konzentrieren. Man hetzt demnach nicht von einer Position zur nächsten.  


Wem das Programm von Be Fit zu lange geht, der kann es erstmal mit dem berühmt berüchtigen Sportprogramm von Jillian Michaels 30 day Shred starten. Dieses ist in 3 verschiedene Level aufgeteilt, wobei man jedes für 10 Tage machen soll. Level 1 & 2 sind kostenlos auf Youtube zu sehen. Darüber möchte ich nicht allzu viel erzählen, da es meiner Meinung nach im Internet genug Erfolgsberichte darüber gibt.
Es ist wirklich ein gutes Programm und besonders für Anfänger geeignet, jedoch finde ich es etwas zu kurz mit knapp 25 Minuten für jeden Tag.


Das beste Work-Out ist für mich definitiv das Banish Fat Boost Metabolism Complete Workout, auch von Jillian Michaels. Mit knapp 50 Minuten wird hier wirklich alles aus euch rausgeholt und die ersten Male konnte ich nur 20 Minuten durchhalten. Nach 2-3 Anläufen wird es aber definitiv besser. Hier ist Muskelkater vorprogrammiert! Das Work-Out trainiert den ganzen Körper und wenn ihr es jeden Tag (vielleicht auch jeden 2ten) absolviert, werdet ihr schnell einen straffen Körper haben, ein besseres Körpergefühl und auch mehr Kondition. Ein negativer Punkt an diesem Workout ist jedoch, dass eine Übung der anderen folgt, ohne eine Pause. Dies ist besonders am Anfang sehr schwierig und raubt einem echt den letzten Nerv. An sich aber das effektivste der drei vorgestelleten Work-Outs!

Weitere Tipps:

- Tragt während dem Workout figurbetonte Kleidung. Ja richtig gehört, keine Schlabberhose, zu großes Shirt oder gar die kurze unförmige Trainingshose eueres Freundes/ Bruders. Ihr müsst nicht super schlank sein, um körperbetonte Kleidung zu tragen, jedoch seht ihr so euren Körper besser und bekommt auch ein besseres Geühl dafür. Versteckt ihn nicht in übergroßen Lumpen, sondern schaut ihm zu wie er sich verändert

- Happy Clothes! Sportklamotten sollten alles andere als grau oder schwarz sein. Traut euch an knallige Farben ran! Sportsachen gibt es schon zu günstigen Preisen im H&M, New Yorker etc. und die knalligen Farben machen gleich Lust und Laune

- Trainiert am besten vor einem großen Spiegel. So könnt ihr immer sehen, ob ihr nicht doch sehr schief eine Übung ausführt oder ihr die Beinmuskulatur anspannt. Ausserdem könnt ihr so immer absichern, dass ihr Bewegungen nicht zu lasch oder halbherzig aufführt. Desweiteren seht ihr die Veränderung an eurem Körper

- Dreht Musik auf! Wenn ihr ein bestimmtes Programm oft gemacht habt, dann müsst ihr nicht mehr genau zu hören, wie eine Übung ausgeführt wird. Einfach eine Playlist mit euren liebsten Liedern erstellen und zu Rihanna und Co. trainieren

-Macht Sport am Morgen! So verfolgt euch nicht der Gedanke Ich muss jetzt aber echt Sport machen den ganzen Tag. Steht morgens auf, plant ein kleines Work-Out ein (auch wenn es nur 15 Minuten sind), geht dann duschen und startet frisch in den Tag
 
- versucht gerade jetzt im Sommer immer viel zu trinken! Am besten ungesüßten Tee oder Wasser. Mit den heissen Temperaturen und dem zusätzlichen Sportprogramm braucht euer Körper gleich viel mehr Wasser

- Nicht wiegen! Und wenn doch dann bitte nur so wenig es geht. Ihr werdet Gewicht verlieren, aber auch zunehmen beim Training. Dabei verliert ihr Fett, dafür bekommt ihr aber Muskelmasse, und das wiegt eben! Die Waage wird euch aber leider nur sagen, ob ihr Gewicht drauf oder drunter habt, dies kann schnell frustrieren! Macht euren Erfolg nicht von Kilos abhängig. Macht lieber alle 2-3 Tage Vorher-Nachher-Bilder um so eure veränderte Körperhaltung oder geringeren Bauch- oder Hüftumfang zu dokumentieren

- Naschen ist erlaubt! Mit Sport und gesunder Ernährung kann man wirklich viel erreichen. Man kann Fett verlieren, den Körper straffen und formen und vieles für seine Gesundheit tun. Glaubt mir, ein bisschen Schokolade oder Eis wird euch weder umbringen noch 2 Kilo schwerer machen - vorrausgesetzt ihr sündigt nicht jeden Tag und auch nicht übermäßig. Wenn ihr mal richtig Lust auf Pralinen habt, dann kauft euch eine Packung und esst ein paar, seid euch aber bewusst, wieviele Kalorien 2 Pralinen haben und wieviele 10 Pralinen. Versucht Obst zu essen wenn ihr Lust auf Süßes habt, macht einen Bogen um süße Getränke und esst immer etwas Salat zum Mittagessen. So vermeidet ihr die versteckten Kalorien und habt auch immer Gemüse und Obst in euren Tagesplan drinn
 

Sonntag, 27. Juli 2014

Simple Black And White Look With Lace Up Heels

White ripped denim pants -Stradivarius- Black Shirt -Mango- Lace Up Heels -JustFab (Vernon)- Bag -Gina Tricot-

Gestern ging es für meinen Freund und mich lecker chinesisch essen. Da wir uns vom Buffet so oft wir wollten bedienen konnten, wurde es tatsächlich mit knapp 3 Stunden ein echt langer Abend. Meine neuen Lieblingsschuhe musste ich einfach anziehen. Sie sind von JustFab, jedoch habe ich sie über kleiderkreisel gekauft. Ich würde gerne mal über JustFab etwas bestellen, jedoch ist mir das mit der Mitgliedschaft nicht so geheuer bzw sind mir dann auch die Preise, wenn man die Mitgliedschaft nicht bucht, etwas zu hoch - habt ihr Erfahrung mit dem Shop?
Leider sind die Bilder nicht so gut geworden, da sie am späten Abend geschossen wurden.

Yesterday my boyfriend and I went out to have a lovely dinner at a chinese restaurant. Since we were able to eat as many as we want from the buffet, we spend over 3 hours at the restaurant. I wore a simple black and white look with my new favourite heels by Justfab. Unfortunatelly the pictures don't have the best quality since it was too dark to make some good ones.

Samstag, 26. Juli 2014

Degustabox Juni 2014


Wer mich auf Instagram fleissig verfolgt, der hat bestimmt schon mitbekommen, dass ich fast schon süchtig nach der monatlich erscheinenden Degustabox bin. Wie jede Frau lasse ich mich zu gerne überraschen und auch kulinarische verwöhnen. Dieses Mal aber mit Umwegen!

Leider hatte die deutsche Post es geschafft mein Namensschild an dem Briefkasten, sowie an der Klingel, nicht zu finden und prompt meine Box wieder zurück zum Absender befördert. Dadurch musste ich eine Woche länger auf meine Box warten, aber es hatte sich wieder gelohnt. Da die WM Anfang Juli zu Ende ging, konnten wir die alkoholfreien Biere von Bitburger schnell aufbrauchen - besonders die Radler-Variante kann ich empfehlen! Das Fit-for-Fun Vollkornbrot war innerhalb von 2 Tagen weg! Es hat richtig gut geschmeckt und seit wir es zugeschickt bekommen haben, kaufen wir so ein Vollkornbrot immer wieder gerne. Am meisten hat mich jedoch der asiatische Grüntee mit Lychee-Mango-Geschmack von Teemaas überzeugt - passende Teefilter für losen Tee gab es auch dazu!
Ich muss leider gestehen, dass wir diesmal die Produkte so irre schnell verbraucht hatten, sodass ich kein Bild habe, auf dem noch alle Produkte ganz drauf sind. Ich nehme das aber als ein gutes Zeichen für die Degustabox wahr, da wirklich Produkte drinn sind, die man braucht und auch lecker schmecken!
Ein Rezept mit Cranberrykeksen von Balsen werde ich euch noch die Tage reinstellen.

Der Warenwert der Box lag im Juni knapp über 23 Euro, die Box kostet immer 14,99 Euro pro Monat und ist mit 9-14 Produkten mehr als reichlich geschmückt. Mehr Infos bekommt ihr hier auf der Degustabox-Homepage, sowie auf dem Degustabox-Facebookprofil 

Insgesamt waren folgende Produkte enthalten: 3 Flaschen alkoholfreies Bier von Bitburger mit unterschiedlichen Geschmack, Fit for Fun Vollkornbrot, BAHLSEN Cranberry Kekse & Brownies, Teemaas - loser Grüntee "Asien Cocktail", CILIA - Teefilter, SPIZECOMPANY Mediterranes Gewürzset bestehend aus 9 verschiedenen Gewürzen, AMAFROZEN - Wassereis mit Vodka Energy

Vielen Dank an das liebe Degustabox-Team für die Zusendung der Box!

Donnerstag, 24. Juli 2014

Sammydress It-Piece for Summer Night

Jumpsuit - Sammydress- Get the jumpsuit here

Heute zeige ich euch eines meiner neuen It-Teile für den Sommer. Allgemein finde ich Jumpsuits einfach perfekt! In Handumdrehen ist man angezogen, schnell ein Paar Schuhe, eine Tasche und Accessoires dazu kombiniert und man ist fertig angezogen. Sammydress war so nett mir den Jumpsuit zuzuschicken und ich liebe ihn! Leider gibt es ihn nur in einer Größe. Obenrum ist er mir etwas zu weit, sodass ich ihn etwas enger nähen muss. Dazu habe ich noch schöne Statementohrringe kombiniert, die ihr im unteren Bild sehen könnt. Ich werde den Jumpsuit aufjedenfall in meinen Koffer reinpacken und hoffen, dass ich ihn abends anziehen kann - vorrausgesetzt es wird nicht zu warm sein.
Zum Jumspuit selbst: Gut verarbeitet, schaut wirklich wie das Original von Asos aus und der Versand hat insg. 2 Wochen gedauert. Er kostet gerademal 12 Euro (Schnäppchen), leider kommen noch ein paar Euro an Versand hinzu. Die Ohrringe sind eine klasse Alternative zu den Statementketten, die man ja gerade überall sehen kann. Alle Steine waren drann, sodass es auch keine bösen Überraschungen gab.

Today I would love to show you one of my highlights in my closet. In general I really like to wear jumpsuits. You just have to put on one, choose the right shoes and accessoires and you got a perfect look. I got this jumpsuit by courtesy of Sammydress (thank you!) and I really love it. Unfortunatelly they got it in one size only, so I will have to make it a little bit tighter at the top, but this is ok with me. I got some statement earrings too, which are a great alternative to big statement necklaces. I will definitelly put both items in my summer vacation suitcase and hopefully I will get the chance to wear the jumpsuit when I go out.

Earrings -Sammydress- Get here

Dienstag, 22. Juli 2014

Pastel Statement Necklace Look

 Top -New Yorker- Denim Pants/ Studded bag -Zara- Necklace/ Shoes -Primark- Watch -Guess-
Die letzten Tage hat sich das Wetter, zumindest hier in Wiesbaden, von seiner kompliziertesten Seite gezeigt. Manchmal waren es hier über 30 °C, dann hat es gestürmt und zuletzt wollte ich schon fast meine Pullover rauskramen. Gestern war das Wetter aber wieder ganz gut, sodass man sich etwas sommerlich kleiden konnte, auch wenn bei Regen keine kurze Hose drinn war. Meine neue Statementkette von Primark kann ich kaum weggeben, sie passt so gut zu schlichten Tops, auch wenn sie wirklich sehr sehr groß ist! Morgen zeige ich euch ein weiteres Trendteil in meinem Kleiderschrank, also schaut rein!

During the last days the weather was so complicated. On some days it was very sunny and hot, on the other days it was only raining and sometimes I thought about putting a big jumper on. But yesterday the weather was really fine again and I decided to wear some summer clothes. I really love my new statement necklace with pastel colours by Primark. It always looks good when you combine it with a clean shirt. Tomorrow I am going to show you one of my favourite items I got new in my closet, so stay tunned! 


Montag, 21. Juli 2014

Prepare For Summer (-Vacation) II

Beim zweiten Teil meiner Prepare For Summer (-Vacation) Reihe dreht sich heute alles um die Haare. Ich weiss, dass sich die meisten Frauen gepflegte, lange Haare wünschen, die in der Sonne glänzen und niemals Spliss haben - aber glaubt mir, da jagen wir einem Werbeversprechen hinterher, und das vergeblich.
Für gepflegte Haare braucht man erstens viel Zeit, zweitens Geduld und drittens eine ordentliche Portion Glück. Meine Haare z.B. neigen immer zu Spliss. Egal wie sehr ich sie pflege, wie oft ich aufs Glätten oder Föhnen verzichte, etwas Spliss ist einfach immer da. 


Der erste Schritt zu schönem glänzenden und gesunden Haar ist die richtige Pflege. Jedes Haar ist anders und benötigt unterschiedlich viel Pflege. Wenn ihr von Natur aus gesundes Haar habt, könnt ihr euch einiges an Geld sparen für Pflegeprodukte.
Ich färbe meine Haare (blondiere sie) und glätte sie mindestens jeden zweiten Tag. Zudem föhne ich sie immer und lasse sie kaum lufttrocknen. Das alles beansprucht meine Haare sehr und ich merke selbst, wenn ich nur eine Woche nicht Pflege sieht man das meinen Haaren sofort an. 
Seit einiger Zeit benutze ich das Herbal Essences Shampoo ohne Silikone und bin richtig zufrieden damit. Der Duft ist langanhaltend, es schäumt gut und kostet nichtmal 3 Euro. Nach dem Waschen benutze ich immer eine Spülung und circa 1-2x die Woche eine Haarkur. Meine Lieblingshaarkur ist von Alterna (hier das Review dazu). Sie ist meiner Meinung nach DIE beste Haarkur auf dem Markt, kostet aber auch fast 50 Euro! Der Inhalt hat mir aber von Oktober bis Ende Juli super gereicht, von daher ist sie es mir definitiv wert. 
Alle 2 Wochen erwärme ich zudem etwas Kokosfett in einer Tasse und gebe dieses in meine Längen. Das mache ich meistens an einem Sonntag, wenn nichts geplant ist und es keinen stört, dass ich mit öligen Haarlängen daheim rumlaufe. Das Öl gebe ich nur auf die Längen (die Kopfhaut verstopft sonst und fängt an zu jucken) und lasse es mindestens 4-6 Stunden einwirken. Danach wird das Öl ausgewaschen und meine Haare fühlen sich richtig kräftig und gesund an! Das Kokosfett habe ich für 5 Euro im Reformhaus gekauft und das wird noch ein paar Jahre sicherlich halten. Da Kokosfett bei Raumtemperatur fest ist, müsst ihr es kurz in einer Tasse erwärmen, sodass ihr es als Öl einarbeiten könnt. 
In die Spitzen gebe ich immer nach dem Waschen 3-4 Tropfen vom Redken Diamond Oil. Das versiegelt meine Spitzen und meine Haare neigen, seit ich es benutze, nicht mehr so schnell zu Spliss. Ausserdem rieht es sehr gut.


Mein Styling schaut immer wie folgt aus: In meine nassen Haare arbeite ich etwas vom Frizz Ease 6-Effects Serum in die Längen rein. Das Produkt ist wirklich der Wahnsinn. Meine Spitzen neigen nicht mehr so stark zum Auffransen, sie sind geschmeidig und man braucht auch nur wenig vom Serum, sodass ein Fläschchen locker 3 Monate reicht. 
Wenn ich abends weggehe sprühe ich auf meinen Ansatz etwas Volumenspray von Alterna (Review dazu hier). Das Kendi Dry Oil benutze ich kaum, werde es aber für den Urlaub defintiv mitnehmen, da ich keine Haaröle mitnehmen möchte und das Spray sehr leicht und ergiebig ist (Review dazu hier).
Einen Hitzeschutz benutze ich wirklich immer! Egal ob ich meine Haare nur föhne oder zum wiederholten Male glätte. Der Geruch vom L'oreal Hitzeschutz 3 Tage glatt erinnert mich an Friseursalon, es lässt sich gleichmässig im Haar verteilen aber ist auch tükisch! Seid mit dem Kopf über dem Waschbecken wenn ihr es aufsprüht. Ich habe es mal so auf meine Haare gesprüht, dabei ist etwas auf die Badezimmerfließen gelandet und danach waren die Fließen glatt wie eine Eisfläche, sodass ich sogar hingefallen bin (sehr peinlich). Das Haarspray von L'oreal  für einen Pferdeschwanz kann ich auch auch empfehlen, da es wirklich ein Haarspray ist, dass die Haare nicht verklebt!

Noch ein paar Tipps, wenn ihr im Sommer verreist und an den Strand geht:
- Benutzt einen Sonnenhut um eure Haare vor den Sonnenstrahlen zu schützen!
- Am Strand könnt ihr eure Haare pflegen, indem ihr ein kleines Fläschchen mit Haaröl dabei habt. Einfach in die Spitzen Öl geben und einen Dutt binden. Da die Haare nie ganz frisch aussehen während einem Sonnenbad merkt keiner, dass ihr etwas Haaröl in die Spitzen eingearbeitet habt
- Kauft euch die kleinen Haarkuren von Swiss-o-par für den Urlaub. Diese kosten knapp 60-80 cent, nehmen kaum Platz im Koffer ein und wiegen auch nichts! Zudem finde ich alle sehr pflegend
- Bei sehr heissen Temperaturen lohnt es sich abends seine Haare zu waschen und sie über Nacht, während dem Schlafen, luftzutrocknen. Dank den hohen Temperaturen geht das sehr schnell und ihr überstrapaziert eure Haare nicht noch mehr
 

Samstag, 19. Juli 2014

Prepare For Summer (-Vacation)

Ab heute starte ich eine kleine Rubrik auf meinem Blog ganz getreu dem Motto: Wie bereite ich mich am besten auf den Sommer (-urlaub) vor? Hier werde ich euch ab jetzt ein paar Tipps und Tricks zum Thema Ernährung, Make-Up, Mode und auch Pflege geben. Die Posts werde ich alle 2 Tage online stellen und ich würde mich über eure Kommentare sehr freuen!
Beginnen wir heute mit dem Thema Pediküre. Ich sehe so oft junge Frauen in der Stadt, schön geschminkt, luftig angezogen und mit ungepflegten Füßen - das verstehe ich nicht! Die Füße sollten genauso viel Aufmerksamkeit bekommen wie die Hände, die man sich täglich eincremt und auch die Nägel, die man sich frisch lackiert. Auch wenn man teure High Heels anzieht, schaut es doch sehr merkwürdig aus, wenn die Füße dreckig sind, trocken oder auch ohne Lack. Im folgenden möchte ich euch zeigen, wie ihr schnell und einfach eine Pediküre daheim machen könnt.


Ich persönlich mache 1-2x die Woche eine Pediküre, bzw gehört dies zu meiner Pflegeroutine. Zuerst ist es wichtig, ein Fußbad zu machen. Am liebsten beutze ich das 2in1 Fußmassage- und Badeöl von Alverde. Es pflegt sehr gut, zieht schnell in die Haut ein und riecht sehr angenehm. Ab und zu mache ich noch eine Fußmaske drauf und lasse diese 15 Min einwirken. Besonders nach langen Arbeitstagen oder auch im Urlaub am Strand brauchen Füße eine Extraportion Pflege. Statt einer Fußmaske könnt ihr auch Babycreme nehmen, da diese sehr reichhaltig ist. Abgestorbene Haut entfernt ihr am besten mit einer Pfeile (hier von Esence für 1-2 Euro). Ich benutze den speziellen Aufsatz meines Panasonic Epilierers dafür (Review dazu hier). Danach heisst es gut eincremen (auch zwischen den Zehen)! Desweiteren wirkt eine kleine Fußmassage auch Wunder und entspannt den ganzen Körper nach einem anstrengenden Tag!
Benutzt auch dabei immer ein extra Handtuch (am besten ein kleines Gästehandtuch) für eure Fußpflege.

Essie Spaghetti Strap - Essie Peach Daiquiri - Essie Fifth Avenue - Gina Tricot - Golden Rose -Alessandro Blue Curacao

Warum nur die schönen Nagellackfarben im Regal verstauben lassen und nur die Hände damit lackieren? Es gibt mittlerweile soviele schöne Farben. Egal ob es knallig sein soll, matt oder auch mit Glitzer. Füße sehen gleich viel gepflegter aus mit Lack, auch wenn es nur ein Klarlack ist. Eine kleine Auswahl meiner Favoriten habe ich euch oben dargestellt. Knallige Farben schauen besonders bei gebräunten Füßen sehr schön aus . Ein zartes Rosa lässt auch dickere Füße zart wirken und wer auf aussergewöhnliche Farben steht, dem empfehle ich entweder DIE Trendfarbe Mint, oder auch ein kräftiges Königsblau. Das schaut am besten zur Abendgarderobe in schwarzen High Heels toll aus!

Für eine Pediküre empfehle ich euch circa 30-45 Min Zeit zu nehmen. Es dauert etwas, bis die Füße in Form gefeilt wurden, die Creme eingezogen und der Lack getrocknet ist. In der Zwischenzeit kann man natürlich eine Gesichts- sowie eine Haarmaske auflegen, so spart man Zeit und kann gleichzeitig vieles pflegen, nicht nur die Füße. Abends nach einem anstrengenden Tag kann man auch eine ausgiebige Fußmassage mit einplanen.

Ich hoffe euch hat der erste Teil der Prepare For Summer (-Vacation)- Reihe gefallen. Habt ihr weitere Tipps zur Fußpflege?

Montag, 14. Juli 2014

Rezension zu "Nr. 13" von laura Wulff


Schon vor einigen Wochen hatte ich die Gelegenheit den neuen Bestseller von Laura Wulff "Nr.13", dank dotbooks, zu lesen. Mittlerweile ist es das dritte Buch, das ich von Laura lesen konnte und auch diesmal handelt es sich um einen Thriller. Die Rezension zum Vorgänger "Leiden sollst du" findet ihr hier, sowie zu einem weiteren Thriller "Opfere dich" hier.

Nr. 13 ist die Fortsetzung des Vorgängers Leiden sollst du. Der Fall im Vorgänger ist zwar abgeschlossen, doch hier fiebert man wieder mit den Protagonisten mit, die einem schon vorher sehr ans Herz gewachsen sind.
Der querschnittsgelähmte Komissar Daniel Zuckerberg wird mit einer Leiche, die mitten in einer jüdischen Gedänkstätte gefunden wurde, konfortiert, die viele Fragen aufwirft. Um wen handelt es sich hierbei und warum führen so viele Hinweise zu einem alten Gebäude mit der Hausnummer 13, die nun von Ex-Häftlingen bewohnt wid, die alle wegen Kindesmissbrauch angeklagt sind? Bei der Lösung des Falls wird Daniel wieder tatkräftig von seiner Frau Marie unterstützt. Auch Maries Cousin Ben klinkt sich in den Fall ein - mehr schlecht als recht.

Das Buch fängt schon sehr düster an. Ein kleiner Junge findet sich in einem alten modrigen Keller wieder und unbekleidet. Er hat Hunger, friert und kann kaum etwas in des Dunkelheit erkennen. Er weint und möchte zurück zu seinen Eltern, als ihn Geräusche aus seinem Gedanken reissen. Ein erwachsener Mann kommt zu ihm in den Verlies, mit dabei Gummibärchen und ein Kuscheltier.
Im Visier der Ermittler steht jedoch nicht das Kind, sondern eine junge Leiche, die in einer jüdischen Gedänkstätte gefunden wurde. Dabei bekommt der Ermittler Daniel Zuckerberg hinweise von einer alten Frau, die im Nachbarhaus der Nr. 13 wohnt - alles Ex-Häftlinge, die ihre Haftstrafe von Kindesmissbrauch abgesessen haben und sich jetzt wieder in die Gesellschaft eingliedern wollen. Hat einer dieser Bewohner mit dem Fund der Leiche etwas zu tun, oder sind es gerade nicht die, von denen ein Verbrechen erwartet wird? 

Schon das erste Kapitel reisst einem gewaltig an den Nerven, man kann es wirklich kaum lesen. Ich glaube, dass immer Bücher über Pädophilie ein ganz anderes Kaliber darstellen und keinen kalt lassen. Ich muss auch gestehen, dass das nicht unbedingt mein Lieblingsthema bei Thrillern ist - Kinder sollten bei solchen Horrorgeschichten einfach nicht Bestandteil sein.
Auch kommt man in weitere Gewissenskonflikte. Die einzelnen Häftlinge haben ihre Haftstrafe abgesessen und möchten nun wieder von der Gesellschaft akzeptiert werden als vollwertige Menschen und nicht als Monster. Doch dürfen sie so etwas verlangen? Kann man einem Menschen eine solche Gräueltat verzeichen oder sind sie für immer ausgestoßen und das zu recht? Es ist schwierig solche Fragen zu beantworten. Viele bereuen ihre Taten zutiefst und würden sie am liebsten ungeschehen machen, andere begehen die gleichen Verbrechen, sobald sie einen Fuß in die Freiheit gesetzt haben.
Das Buch wirft viele Fragen auf, die man selbst nie mit einem klaren Ja oder Nein beantworten könnte - ein Buch fürs Köpfchen, dass einem auch nach dem Lesen beschäftigt und nicht einzig und allein der Unterhaltung dient.

Insgesamt gebe ich dem Buch 4 von 5 Sternen. Es ist gut erzählt, beschäftigt einem auch nach dem Lesen, aber doch ist besonders das Auftreten von Ben etwas weit hergeholt. Seine Beweggründe, sein Verhalten und auch seine Gedanken. Das wirkt etwas zu sehr, zur Handlung hingebogen. Von Ben abgesehen ist es aber eine Geschichte, die es wert ist gelesen zu werden und die definitv im Buchregal nicht fehlen sollte.
 leider kommt auch diesmal der Thrilelr nicht an "Opfere dich" drann, das Buch war einfach viel zu gut und hat den Maßstab für Laura Wulff sehr hoch angesetzt.

Wenn euch das Buch interessiert, kommt ihr HIER zu einer kostenlosen Leseprobe.

Sonntag, 6. Juli 2014

Sale July 2014 - Zara Primark Bershka

turquoise top (13E) / destroyed pants (20E) / blazer (40E) -Zara- red top (8E) -Bershka-

Der Sale hat jetzt nicht nur angefangen, sondern er ist im vollem Gange. Grund genug für mich nach Frankfurt zu fahren um etwas zu shoppen. Gegönnt habe ich mir tolle Teile von Zara, Bershka und von Primark. Besonders der Zara Store war richtig voll. Leider war schon viel vergriffen, dafür war aber fast alles zum 2. Mal reduziert worden. Die weisse Boucle-Jacke habe ich von meinem Freund zum Namenstag bekommen und sie ist definitv das Highlight vom Einkauf.

Sale has started and now you can purchase so many stuff for so little money! Especially all zara stores got great clothes and reduced everything for a second time. I got the zara blazer from my boyfriend as a gift for my names day. This is definitely the highlight of my haul.



  
turquoise top (4E) / rose chiffon top (11E) / statement necklace (8E) - Primark-
 

black bikini top (7E) / blue bikini (5E) -Primark-

Dienstag, 1. Juli 2014

Sheinside Giveaway Order!


Vor einiger Zeit hatte ich überraschend bei einem Blog-Gewinnspiel gewonnen. Ich hatte schon oft bei solchen Gewinnspielen teilgenommen, aber es hatte nie geklappt. Als ich dann eine E-Mail von der lieben Yassi bekommen hatte, konnte ich es erst nicht fassen: 100 Dollar Shoppinggeld für den Onlineshop Sheinside! Da musste ich nicht lange überlegen und 5 tolle Teile hatten es in meinen Einkaufskorb geschafft. Leider war die Versandszeit mit über 1 Monat mehr als lange und auch der Weg zum Zollamt blieb mir nicht erspart, aber ich bin mehr als zufrieden mit meinem Gewinn. Einzelne Kombinationsmöglichkeiten habe ich euch gleich schon zusammengestellt.

It's been a while when I received a lovely message from one of my favourite bloggers Yassi.I couldn't believe that I was the lucky won, who won 100 Dollars for spending at the Sheinside online shop! I ordered 5 pretty things, that I show you with combination tipps.

 Dress -Sheinside- Shoes -No Name- Glow Lotion -Benefit- Necklace -Zara-

Spitze und Perlen passen einfach immer zusammen und besonders das Blau vom Kleid passt super mit Gold. Die Lotion ist ein Muss, da sie etwas Glow auf die Beine zaubert und auch etwas bräunt. Das Kleid ist sehr figurbetont und ich könnte mir vorstellen es mal zu einer Feier anzuziehen.

Lace and pearls are always a great choice and the blue of the dress fits perfectly to gold! The lotion is a must have, since it gives your legs a glow.

 Dress -Sheinside- Heels -No Name (link see older post)- Parfume -Candy by Prada-

Ich habe mich genau dann in das Kleid verliebt, als Yassi es in blau anhatte (hier). In Rot finde ich es auch sehr schön und es erinnert mich an Kirschblüten. Onesize passt einer 36 super, das Material schaut sehr hochwertig aus und es sieht angezogen so hübsch aus!

I immediatelly fell in love with this dress as soon as I saw it on Yassi (here). She wore it in blue, but I think that red looks pretty awesome too. Onesize fits a Small the best, the material looks very high-class and it fits perfect!

Blouse/ Skorts/ Necklace -Sheinside (1, 2, 3)- Shoes -Zara- Parfume -Armani Code- Bracelet -H&M-

Die Skorts habt ihr bestimmt schon auf sämtlichen Blogs gesehen. Mich würde es nicht wundern, wenn es sich dabei um das meistverkaufte Teil bei Sheinside handeln würde. Und zurecht! Toller dicker Stoff, super verarbeitet und passt wie angegossen. Leider fällt eine L wie eine Zara S aus, deswegen unbedingt größer bestellen!

I think you have seen this skorts in every blog! The material is really fine, but unfortunatelly it runs very small. I ordered a Large, which fits perfect to a S.


Die Bluse ist schön leicht für den Sommer. Die Kette hatte ich mir damals von Nelly bestellt, leider ging sie mir viel zu schnell kaputt, sodass ich sie mir nochmal bestellt hatte. Alle Steinchen in dran und ich hoffe, dass ich länger etwas davon haben werde.

Die blouse is really great for summer. I bought the necklace years before at Nelly, but unfortunatelly it broke too soon. I hope that I will enjoy this necklace longer.

Samstag, 28. Juni 2014

Recipe: Giant Tiger Prawns With Garlic Noodles


Am Sonntag koche ich am liebsten etwas aussergewöhnliches. Ich nehme mir extra Zeit fürs Kochen, kaufe hochwertige Zutaten den Tag davor und probiere gerne neue Sachen aus. Diesen Sonntag gab es bei uns Riesengarnelen mit italienischen Nudeln in Tomatenpesto. Nicht nur, dass es gut schmeckt, das Gericht kann man ganz einfach schnell zubereiten und richtig satt macht es auch!

Grobgehackte Zwiebel in Olivenöl andünsten und nach 1 Minute die Garnelen dazugeben. Wenn die Garnelen langsam anfangen rot zu werden mit Weisswein ablöschen, 1 Becher Sahne und 4-5 Teelöffel Tomatenpesto hinzugeben. Mit Knoblauch sowie Oregane, frischem Basilikum, Salz und Pfeffer würzen, die fertig gekochten Nudeln (wir nehmen immer die Bavette von Barilla) und halbierte Cherrytomaten hinzugeben. Mit frischem Basilikumblätter und geriebenen Parmesan anrichten und genießen! Bon appetit

On sunday I really love to cook something different than on the other days of the week. I buy the ingredients on saturday, take time for cooking and try out new things! This sunday we had a wonderful meal and ate giant tiger prawns with garlic noodles and tomatoe pesto. It is really easy to prepare especially when you don't have a lot of time.

Heat minced onios in a pan with olive oil and give the prawns in after 1 minute. If the prawns start to get red, add white wine, whipped cream and 4-5 teaspoons tomatoe pesto. Add garlic, basil, salt and pepper, the noodles of your choice and tomatoes. Serve it with basil leaves and parmesan cheese!  Bon appetit

Freitag, 27. Juni 2014

Apricot Paired With White

 Top/ Bag/ Sandals -Zara- Pants -Stradivarius- Watch -River Island-

Mit diesem Sommeroutfit schicke ich euch nun ins wohlverdiente Wochenende. An dem Abend war ich fast ganz in Zara gekleidet und besonders mein neues apricotfarbenes Top musste ich unbedingt ausführen. Auch die Hose ist aktuell und super bequem. Das Outfit habe ich vor circa 5 Tagen getragen, als mein Freund und ich uns einen schönen Nachmittag in Mainz gemacht haben. Leider konnte ich es euch nicht früher zeigen. Da die letzten Wochen wirklich nervenauftreibend für mich waren, werde ich mich jetzt in mein Bett kuscheln um morgen ausgeruht in den Tag zu starten.

Last time I wore an outfit with my new apricot top by Zara. It's really one of my favourites right now as well as the white denim pants too. I wore this outfit about 5 days ago when my boyfriend and I decided to go out at Mainz. Since the last week was really exhausting for me, I will go now to bed to be rested for tomorrow.

Freitag, 20. Juni 2014

Summer Look With A Playful Top

Top /Shorts -New Yorker- Sandals -Primark- Bag -H&M- 

Diesen Look habe ich schon vor Wochen fotographiert und ihn leider ganz vergessen! Wie man sehen kann, war es zu der Zeit richtig heiss und selbst mit Top und kurzer Hose war einem einfach viel zu warm. Leider ist es derzeit, zumindest hier in Wiesbaden, sehr bewölkt und richtig kalt! Das Top habe ich im Sale beim New Yorker erstanden für nur 5 E, schaut unbedingt dort vorbei. Den Abend werde ich, bzw muss ich, mit Lernen verbingen, morgen steht eine wichtige Klausur an! Ja, auch an einem Samstag muss man ab und an zur Uni. 

Ich wünsche euch einen guten Start ins Wochenende!

I wore this look a few weeks ago but totally forgot to show you the pictures of it. As you can see it was really warm this day, even wearing a top and shorts was way too much. Unfortunatelly the weather got worse, at least in Wiesbaden. Right now, I have to learn for a test tomorrow, which is really important. Even on saturdays you have to go to university!

I wish you all a wonderful weekend!

Dienstag, 17. Juni 2014

Degustabox Mai 2014


Mit leichter Verspätung kommt hier mein Bericht zu meiner  zweiten Degustabox. Auch diesmal war sie prallgefüllt mir leckeren und interessanten Produkten, die ich mir selbst nie gekauft hätte. Wie ihr sehen könnt, ist der Inhalt wieder bunt gemischt. Es gibt unteranderem DAS Kultgetränk aus den USA (vitaminwater), Bahlen Kekse, asiatische Nudeln und auch einen Tassenkuchen. Die Balsen Kekse haben wir gestern Abend alle zuende gegessen (besonders die Triple Chocolate Cookies sehen aus wie selbst gebacken und schmecken köstlich) und eine selbstgemachte Marmelade werde ich mit dem Gelierzucker am Wochenende vorbereiten. Die kleinen Schnäppse sind leider nichts für uns, aber da findet sich sicherlich noch jemand.
Die Box hat diesmal einen Wert von knapp 25 Euro. Sie kostet regulär 14,99 Euro und die Marke hat ihren Ursprung in Spanien. In jeder Box könnt ihr euch mit 10-15 Produkten bekannter und unbekannter Hersteller von Lebensmitteln wie Snacks, Getränke oder auch Backwaren überraschen lassen.

Mit dem Code RNL04 bekommt ihr exklusiv 5 Euro Rabatt auf eure erste Box! Zudem könnt ihr hier nochmal meinem Beitrag zur Degustabox April durchlesen.

Die getrockneten Kirschtomaten werde ich euch demnächst in einem Salatrezept vorstellen, sowie die asiatischen Nudeln.

Sonntag, 15. Juni 2014

Liplover Lancome


Vor Wochen hatte ich das Glück einen Liplover von Lancome über Falconi zu gewinnen. Leider hatte Flaconi ein paar Lieferschwierigkeiten, sodass ich echt lange auf den Lipgloss warten musste - es hatte sich aber gelohnt! Nicht nur, dass der Liplover so schön verpackt war, es wurden noch einige Extraproben dazu gelegt (die beste Probe definitv von Dior) und eine Mascara von Artdeco als kleine Entschuldigung für den langen Versand. Da hat sich der Gewinn gleich doppelt gelohnt!
Gewonnen habe ich den Liplover von Lancome in der Farbe Rose des Nymphes (Nr. 333). Vielen lieben Dank nochmal an Flaconi für den Gewinn!

A few weeks ago I received a message from Flaconi, that I won a liplover of Lancome. Unfortunatelly, flaconi had some problems with the shipping and that's why I had to wait a lot of time to get the fab lipgloss. But as I got my package I couldn't belive how cute it was wrapped and that I received a lot of free stuff too. Especially the mascara is such a lovely gift.
I won the liplover from Lancome in the colour Rose des Nymphes!